• Bildungsangebot

          Online Kurse

          Keine Veranstaltung gefunden
        • aktuelle Updates

          Da aktuell nicht mehr mit Körperkontakt bzw. nur noch bei medizinisch dringend notwendigen Behandlungen oder Überweisung vom Arzt gearbeitet werden darf, betrifft der finanzielle Verlust wohl den Großteil unserer Mitglieder. Damit ihr die richtigen Soforthilfen für euer Bundesland und die wichtigsten Infos dazu findet, haben wir für euch in einer Übersicht pro Bundesland ausgearbeitet und werden diese nun stetig erweitern und aktualisieren. Die Übersicht findet ihr >>hier<<

           

          Was ihr neben Sofort-Hilfen noch für eure Liquidität tun könnt (Steuerstunden, Grundsicherung, Kurzarbeit, etc.) und sonstige wirtschaftliche Themen, findet ihr hier. >>Klick<<

          Wir haben uns nochmal mit der zuständigen Stelle des Landes Baden-Württemberg in Verbindung gesetzt, nachdem uns einige Anfragen aufgrund der unpräzisen Formulierungen in den Auslegungshinweisen zur Corona Verordnung erreicht hatten. Auch wir konnten die Formulierungen nämlich nicht einwandfrei juristisch einordnen und so keine Empfehlung für eine Öffnung geben. Infolgedessen wurden die Auslegungshinweise nun vom Land angepasst.

          Die alte Formulierung war: "geöffnet bleiben dürfen - Mobile Dienstleister der Gesundheitswirtschaft." 

          Die neue Formulierung ist: "Dienstleister der Gesundheitswirtschaft (auch
          mobil) wie z.B. Massagepraxen mit Kassenzulassung sowie Physiotherapeuten, Heilpraktiker" 

          Da die meisten unserer Mitglieder keine Kassenzulassung haben, darf dieser Teil aktuell leider nicht arbeiten. Aber wenigstens gibt es nun etwas mehr Rechtssicherheit. Ob in Baden-Württemberg zusätzlich auch nur medizinisch notwendige Behandlungen durchgeführt werden dürfen, wurde bisher noch nicht präzisiert. Unsere Anfrage dazu blieb bisher unbeantwortet. Damit ist nun mit oben genannten außnahmen, lediglich noch die Gesundheitsberatung ohne Körperkontakt in Einzelsitzungen erlaubt. Bitte beachtet auch bei Einzelberatungen die erhöhten Anforderungen an die Hygiene.

          Einige Fragen erreichten uns zur Einordnung von Punkt 2.7. der Allgemeinverfügung zu Corona in Sachsen. Zu finden hier

          Nach Rücksprache und Recherche ist die Verordnung, im Bezug auf Arbeit mit Körperkontakt, nur so zu interpretieren, dass der Satz - "sowie der Besuch Angehöriger der Heil- und Gesundheitsfachberufe, soweit dies medizinisch dringend erforderlich ist" - keine Arbeitserlaubnis in Eigenregie darstellt. Eine medizinisch dringende Erforderlichkeit kann nur durch eine Diagnose festgestellt werden. Eine solche Diagnose kann juristisch gesehen nur durch einen Arzt erfolgen oder durch eine anderen Einrichtung welche medizinische Diagnosen stellen darf. Es darf also nur gearbeitet werden, wenn eine entsprechende Diagnose gestellt wurde bzw. eine entsprechende Überweisung von einem Arzt vorliegt. Ob beratende Leistungen im Einzelgespräch vor Ort (z.B. Gesundheitsberatung, Ernährungsberatung) erlaubt sind, ist weiterhin nicht eindeutig gesichert. In jedem Falle gelten die erhöhten hygienischen Anforderungen welche wir >>hier<< für euch zusammengestellt haben. Bitte geht nicht leichtgläubig davon aus, dass ihr arbeiten dürft, sondern informiert euch im Zweifel immer vorher beim örtlichen Gesundheitsamt oder der Ordnungsbehörde. Es drohen hohe Strafen.

          Nach der Ansprache von Bundeskanzlerin Merkel vom 22.03.2020 müssen Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege unverzüglich und für mindestens 2 Wochen schließen. Davon betroffen sind etwa Friseure, Kosmetikstudios, Tattoo-Studios und Massagesalons, wie aus dem Beschluss von Bund und Ländern hervorgeht. Das Arbeiten in diesem Bereich ist unter Strafe untersagt. Lediglich medizinisch notwendige Behandlungen sollen weiter möglich bleiben. Eine medizinische Notwendigkeit kann nur durch eine Diagnose festgestellt werden. Eine solche Diagnose kann juristisch gesehen nur durch einen Arzt erfolgen oder durch eine anderen Einrichtung welche medizinische Diagnosen stellen darf. Es darf also nur gearbeitet werden, wenn eine entsprechende Diagnose gestellt wurde bzw. eine Überweisung von einem Arzt vorliegt. Ob auch Beratungen wie Ernährungs- oder Gesundheitsberatung im Einzelgespräch ohne Körperkontakt deutschlandweit verboten sind, ist noch nicht klar. In jedem Falle können solche Dienstleistungen aber am Telefon oder per Internet erfolgen. Außerdem gelten immer die erhöhten hygienischen Anforderungen, welche wir >>hier<< für euch zusammengestellt haben. Bitte geht nicht leichtgläubig davon aus, dass ihr arbeiten dürft, sondern informiert euch im Zweifel immer vorher beim örtlichen Gesundheitsamt oder der Ordnungsbehörde. Es drohen hohe Strafen.

          Nach aktuellen Ankündigungen wurde in Nordrhein-Westfalen ein weiteres Kontaktverbot erlassen. Damit werden alle Dienstleistungen die im Direktkontakt mit Menschen stattfinden verboten. Ausgenommen ist nur die Notfallversorgung. Damit müsste zumindest alles was mit "Körperkontakt" einhergeht verboten sein. Ob auch Gesundheitsberatung im Gespräch verboten sein wird, ist noch unklar.  Der entsprechende Erlass wurde noch nicht veröffentlicht.

        • Login vorübergehend nicht möglich.

          Der Login in den Mitgliederbereich wird gerade noch überarbeitet und ist daher vorübergehend nicht möglich. Bitte schaue im Laufe des Tages oder morgen nochmal vorbei.

Gesundheitsberater für Rücken, Füße & Gelenke 15

Gesundheitsberater für Rücken, Füße & Gelenke

INFOS ZUR VERANSTALTUNG

Gesundheitsberater für Rücken, Füße und Gelenke informieren, beraten, begleiten, leiten zur Selbsthilfe an und arbeiten mit (ganzheitlichen) Techniken zur Entspannung und Regeneration von Körper, Geist und Seele. Die von ihnen gebotene Gesundheitspflege verstehen sie als persönliche und ganzheitliche Maßnahme zur Gesunderhaltung, Gesundheitsförderung, Entspannung und Regeneration Hilfesuchender. Die Ausbildung an der Rückgrad-Akademie dauert fünf Tage und schließt nach bestandener praktischer Prüfung am letzten Ausbildungstag mit einem Zertifikat ab. Das Ausbildungszertifikat wurde mit folgendem Ergebnis Gesundheitsämtern in ganz Deutschland vorgelegt. Gegen die Ausübung der Tätigkeiten: Beratung, Energiearbeit Behandlungen zur Gesundheitsförderung und -pflege sowie energetische Massagen zur Entspannung, zur Regeneration und zum Wohlfühlen, bestehen keine Bedenken.

Behandlungen über die Wirbelsäule gibt es seit mehr als 4000 Jahren. Dabei war bisher der Therapeut der Handelnde und der Patient passiv dem Behandler ausgesetzt, um sich der Prozedur der Manipulation hinzugeben. Die Methoden waren wirksam. Die Patienten waren zufrieden, dass das Symptom weg war und das trotz unterschiedlichster Methoden und gegensätzlicher Techniken. Heute zeigen Gesundheitsberater anderen Menschen wie sie sich selbst helfen und ihre Gesundheit verbessern können, ohne diagnostisch und therapeutisch tätig zu werden. In einer ganzheitlichen Anwendung wird der GANZE Mensch zu seiner harmonischen Mitte begleitet, zu seiner inneren Aufrichtung geführt und zur Selbsthilfe angeleitet. Das setzt voraus, dass der Einzelne seinen Weg geht und die Verantwortung für seine Gesundheit selbst übernimmt.

Wesentliche Ausbildungsinhalte:
· sanfte, dynamische Massage am Rücken und an den Gelenken nach Dieter Dorn
mit vertiefenden und weiterführenden Techniken
· Selbsthilfeübungen für alle Gelenke
· Energetischer Ausgleich
· Breuß – Energiemassage, zum Lösen verspannter Muskulatur und zur
Tiefenentspannung
· Fußzonenmassage zur Entspannung, zur Förderung des Wohlbefindens und zum
ganzheitlichen energetischen Ausgleich
· Spiralmuskeltraining nach Dr. Smisek
· Rechtskunde, Berufskunde, Versicherungen, Selbstständigkeit und Werbung
· Wissen über Gesundheit durch Entschlackung

Preis: 994,00 Euro, (Bildungsprämienfähig)

Prüfungsgebühr: 64,00 Euro (Die Teilnahme an der Prüfung ist freiwillig, Die Prüfungsgebühr ist nicht bildungsprämienfähig und wird auf der Rechnung extra ausgewiesen.)

Bildungsprämie
Sie sind erwerbstätig und möchten sich beruflich fortbilden? Die Bildungsprämie kann Sie dabei unterstützen. Mit dem Prämiengutschein der Bildungsprämie übernimmt der Staat die Hälfte der anfallenden Kosten für Fortbildungskurse bis zu 500 €. Wie Sie den Prämiengutschein erhalten, erfahren Sie unter http://www.bildungspraemie.info.
Die Bildungsprämie hilft dabei! Sie unterstützt erwerbstätige Frauen und Männer mit einem Einkommen bis 20.000 € (40.000 € bei gemeinsam Veranlagten) mit dem Prämiengutschein – oder dem Bildungssparen. Bei der Berechnung des zu versteuernden Einkommens werden Kinderfreibeträge berücksichtigt. Lassen Sie sich über Ihre Möglichkeiten in einer der bundesweit vorhandenen Beratungsstellen in Deutschland beraten. Adressen über die oben genannte Webseite. Oder sie sprechen mit uns, Natürlich RückGrad e.V. Wir sind nur einen Telefonhörer weit von ihnen entfernt, 07071-8607214.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Veranstaltung buchen

Anzahl der Personen
Verfügbar Tickets: 16
Der Anzahl der Personen ist am gewählten Termin bereits ausgebucht. Bitte anderes Datum wählen.

Datum

09. April 2020 - 13. April 2020

Uhrzeit

MEZ
9:30 - 16:00

Preis

994,00€
Natürlich Rückgrad Akademie Tübingen

Ort

Natürlich Rückgrad Akademie Tübingen
Handwerkerpark 3, 72070 Tübingen
Natürlich Rückgrad Akademie

Veranstalter

Natürlich Rückgrad Akademie
Phone
+49 (7071) 8607210
E-Mail
info@rueckgrad.com
ANMELDEN

Nächstes Event

  • Zum Event
  • Datum
    10. Jun 2020 - 14. Jun 2020
  • Uhrzeit
    MEZ
    9:30 - 16:00
X
QR Code
Scroll to Top